Geschichte

Wie alles begann

Im Jahre 1980 gründete Taieb Tebbi das Geigenbauatelier Tebbi. Alles begann in einer kleinen Mandolinenwerkstatt in Tunesien in der sein Großvater ihm die ersten Impulse für seinen weiteren Lebensweg nahebrachte. Die handwerklichen Fähigkeiten erlernte er schon früh in der Schreinerei seines Vaters. Doch die Leidenschaft zur Musik trieb ihn schlussendlich zurück zum Instrumentenbau.

So befasste er sich zunächst in Deutschland mit dem Bau von akustischen Gitarren, ehe er sich später dem Geigenbau zuwandte. Seitdem ist das Geigenbauatelier ein Inbegriff für Qualität und Zuverlässigkeit. 1988 lernte Taieb Tebbi seine spätere Frau Luzia Tebbi kennen und arbeitete fortan Hand in Hand mit ihr. Zusammen übten sie ihr Handwerk viele Jahre aus und besuchten zahlreiche Fortbildungen in ganz Europa.

Zwei ihrer Kinder, Heinz und Elias Tebbi, sind fest in den Familienbetrieb involviert und haben beide ihre Ausbildung zum Geigenbauer mit Bravur bestanden.

Unsere Räumlichenkeiten

Möchtest Du ein neues Instrument erlernen?

Die Geschäftsräume befinden sich seit 2010 an der Ecke Bleichstraße/Bismarckstraße direkt gegenüber vom Staatstheater und Musikhochschule.

Neben der Werkstatt bieten wir Ihnen eine große Auswahl an Meister- und Schülerinstrumenten in allen Preisklassen. Auch Konzertgitarren gehören seit jeher zu unserem Sortiment. Zubehör (Etuis, Hüllen, Saiten, Bögen etc. ) finden Sie in großer Auswahl direkt im Laden.

Das Team

Lerne uns kennen!

Wir stehen Dir bei Fragen gerne zur Seite!

Kontaktiere uns